die Bachelor-Studenten auf Achse


Zum Pflichtprogramm der Bachelor-Studenten am McGilvary-College gehört es, dass sie jeden Sonntagmorgen einen anderen Gottesdienst hier in einer der Gemeinden in der Umgebung besuchen. Sie kommen ganz schön herum und lernen viele Gemeinde und Pastoren kennen. Schon zweimal war ich auch mit dabei, einmal habe ich die Predigt gehalten. Die Studenten fahren alle zusammen in einem Bus der Payap-Universität zu der Gemeinde, um dort den Gottesdienst musikalisch und mit einem Lebenszeugnis mitzugestalten.

Band der Studenten (im Bachelor-Programm sind Uniformen Pflicht)

 

Ein Chorlied der Studenten

ein Chorlied

Nach dem Gottesdienst essen alle zusammen Mittag und dann erhalten die Studenten Gelegenheit, über die Geschichte, den Aufbau, die Aktivitäten der Gemeinde zu erfahren. Hier machen sie sich immer viele Notizen, weil am Ende des Jahres einen Bericht über die Besuche abgeben müssen.

gemeinsames Mittagessen

Im zweiten Jahr der Ausbildung sind die Bachelor-Studierenden für die Wochenenden einer bestimmten Gemeinde zugeordnet, wo sie dann Kinderstunden halten, den Gottesdienst leiten, Besuche machen und vieles andere mehr. Eine gute Gelegenheit, sich auszuprobieren, die eigenen Gaben zu entdecken und Gott zu dienen.

das obligatorische Abschlussbild mit den Ältesten der Gemeinde