Cultural Night (Nacht der Kulturen)


Neben den Thai studieren am McGilvary-College of Divinity auch junge Menschen aus vielen unterschiedlichen Volksgruppen. Man nennt sie auch Bergstämme: Ethnien mit eigener Kultur, eigener Sprache, eigenen Buchstaben und eigenen Volkstrachten. Sie alle sind sehr unterschiedlich und zerfallen noch in verschiedene Untergruppen. Bei den Karen gibt es zum Beispiel die östichen und westlichen Pho-Karen, die Skaw-Karen und noch weitere Gruppen.

Einmal im Jahr findet am College die Nacht der Kulturen statt: Jede Gruppe erscheint in ihrer eigenen Volkstracht, bringt Essen mit und bringt eine kurze Darbietung, zum Beispiel einen Tanz, ein Lied oder eine Theaterszene ins Programm ein.

Jedes Jahr beigeistern mich die bunten Trachten, die Vielfalt der Speisen und die Abwechslung im Programm. Immer, wenn "ihre" Gruppe auftritt, jubeln die anderen begeistert mit. Es ist immer ein sehr lauter, fröhlicher und ausgelassener Abend.

oben: Lahu-StudentInnen

 oben: zwei Karen-Studentinnen

oben: zwei Karen-Studentinnen

Dieses Jahr haben auch die Dozenten ein Lied beigetragen: "Du grosser Gott" und jede Strophe in einer anderen Sprache: Thai, Englisch, Koreanisch, Chinesisch und Deutsch.

 oben: "Du großer Gott" von den Dozenten