Während ich diese Zeilen schreibe, wird Judith gerade abgeholt und fährt mit ihrer Freundin zur Schule. Seit zwei Wochen geht Judith in die erste Klasse und es macht ihr sehr viel Spass. In der ersten Woche lernte sie nur online, jetzt in der zweiten findet dreimal für 1,5 Stunden Unterricht im Klassenzimmer an der Deutschen Schule CDSC statt. Da freuen wir uns sehr. Um Judith bei diesem Übergang zu helfen, hat Katrin hat ihre Mitarbeit bei THE WELL auf wenige Termine pro Woche reduziert. Auch das McGilvary-College hat wieder komplett auf e-learning umgestellt. Die erste Hälfte des Sommersemesters ist schon zu Ende und die Studierenden haben in der letzten Woche ihre midterm-Examen geschrieben. Die Hebräisch-Klausur, die ich ihnen gegeben habe, war für mich sehr einfach zu korrigieren, da sie getippt online eingericht werden musste. Das ist besser zu lesen als Thai Handschriften. Alle haben gut abgeschnitten.

Hoffnung macht, dass die vierte Corona-Welle in Thailand scheinbar gerade ihren Höhepunkt überschritten hat. Deswegen beraten Entscheidungsträger diese Woche, ob der lockdown, die Schulschliessungen und die Reisebeschränkungen zwischen den Provinzen aufgehoben werden soll. Darüber würden wir uns sehr freuen.

Judiths erster Schultag
Judiths erster Schultag
EIn Früchtekorb als Geschenk für eine online Predigt