immanuel

Immanuel?

Warum ausgerechnet Immanuel?

So werden wir hin und wieder gefragt. Tatsächlich hat dieser Name für uns eine besondere Bedeutung. Er ist wie ein Programm, das uns als Gemeinde leiten soll.

Der Name Immanuel wird in der Bibel zum ersten Mal im Propheten Jesaja erwähnt. Dort verspricht Gott, dass er sein Volk Israel nicht im Stich lässt und kündigt einen neuen Anfang an (Jesaja 7, 14). Das Zeichen für diesen Neubeginn wird ein Kind namens Immanuel („Gott mit uns“) sein. Im Neuen Testament wird diese Voraussage wahr: Jesus Christus wird als der Immanuel geboren (Matthäus 1, 23). Durch ihn zeigt Gott allen Menschen seine Liebe und bietet uns einen Neuanfang an. Darüber können wir nur staunen und Gott loben.

Darum kann man in unserem Logo sowohl das Kind in der Krippe als auch einen jubelnden Menschen erkennen. Diese Doppeldeutigkeit ist gewollt. Jesus Christus, das Kind in der Krippe, weckt Staunen, Freude und Anbetung. Wir wünschen uns, dass diese Freude über Gottes Liebe unsere Gemeinde prägt und andere Menschen ansteckt. Dabei wissen wir, dass wir nicht perfekt sind, sondern selbst immer wieder einen Neuanfang benötigen. Gleichzeitig möchten wir anderen Menschen helfen, neu anzufangen – in unserer Stadt, in unserer Gemeinde, in ihrem Leben, miteinander und mit Gott.